• Mo - Fr: 8.00 bis 14.00 Uhr, Tel.: (+49)03909-4736866, E-Mail: info@pureraw.de

Naughty Breakfast, Gewinnerrezept RawFood Award 2019

12.06.2020 12:32

RAWFOOD AWARD 2019 Home Sweet Home "Non-PROFESSIONAL" #2.PLATZ Lara Groll

Naughty Breakfast für süße Morgenstunden: Zerealienduo, Malzkakao und Solero-Shake

Equipment: Mixer, Dörrautomat

Einweichzeit: 20 Minuten

Dörrzeit: 14 – 18 Stunden

Zutaten

Bunte Fruchtringe:

- 30 g gemahlene Erdmandeln

- 10 g gemahlene gekeimte Haferflocken (oder Mengenverhältnis Erdmandeln-Haferflocken 1:1)

nach gewünschter Süße: 

- 8-12 g Dattelzucker (oder Süßungsmittel nach Wahl) + etwas mehr

- 1 Prise Meersalz

- 1-2 TL geriebene Schale einer Bergamotte oder gefriergetrocknetes Yuzupulver (falls keines der beiden verfügbar: 1-2 TL nicht zu großblättriger Earl Grey-Tee oder 1-3 Tropfen Bergamotteöl, damit aber nicht mehr zu 100% rohköstlich)

- 1 TL getrocknete gemahlene Zitronenschale (etwas mehr, falls ohne Bergamotten-/Yuzuschale) + etwas mehr

- 1 Prise getrocknete gemahlene Orangenschale

- 1 Messerspitze vom Mark einer Vanilleschote

- 2 TL Zitronensaft (oder nach Verfügbarkeit: Saft einer Bergamotte oder Yuzu)

- etwa ½-1 TL helles Mandel- oder Cashewmus (oder neutral schmeckendes kaltgepresstes

Pflanzenöl)

zum Färben nach Belieben und Verfügbarkeit:

- rot-pink: Rote Beete Pulver oder Pretty Pink

- gelb: AlgaeDrink-Pulver oder Kurkuma

- grün: Gemüsepulver (wie z.B. Spinat oder Brokkoli), Spirulina-, Chlorellapulver oder Rohkost-Matcha

- blau: Spirulina-Blau (Magic Blue) (oder wildes Heidelbeerpulver o.Ä. für violett)

etwas Wasser nach Bedarf

Wellness-Flakes:

- 30g Buchweizenkörner, für etwa 20 min. In etwas Wasser eingeweicht

- 10g gemahlene gekeimte Haferflocken

- etwa 1 Handvoll frisch vom Kolben geschnittene Maiskörner

nach gewünschter Süße: 

- 4-8g Dattelzucker (oder Süßungsmittel nach Wahl)

- 1 Prise Meersalz

- je ½ TL Maca- und Carobpulver (oder mehr je nach gewünschter Intensität der malzigen Note)

- einen Schuss Pflanzendrink/eingeweichte Cashewkerne und etwas Wasser

Malzkakao-Pulver:

- Mischung aus verschiedenen Nüssen und Saaten nach Wunsch und Verträglichkeit (Menge

insgesamt so viel, dass sich im Zerkleinerer oder Mixer grob vermahlen lässt): Sesam,

Leinsamen, Cashewkerne, Mandeln, Sonnenblumenkerne, geschälte Hanfsamen und/oder

Paranüsse

- 4 TL rohes Kakaopulver (oder mehr nach je nach gewünschter Dominanz der Schokoladennote)

- 400ml neutral schmeckender gekühlter Pflanzendrink nach Wahl/eingeweichte Cashewkerne und etwas Wasser (Menge nach gewünschter Cremigkeit)

- Süßungsmittel nach Wahl

Solero-Shake:

- 2 Handvoll gefrorene Mangostücke

- 2 Passionsfrüchte

- etwa ½ TL vom Mark einer Vanilleschote

- Pflanzendrink nach Wahl/eingeweichte Cashewkerne und etwas Wasser (Menge je nach

  gewünschter Cremigkeit)

Zubereitung 

Für die Fruchtringe

Alle trockenen Zutaten bis auf die Farbpulver miteinander vermischen und die entstandene Mixtur in vier Portionen teilen. Je ein Viertel des Pflanzenöls/Nussmuses zu den einer der vier Portionen hinzufügen und jeweils mit einer der vier Farben und etwas Wasser einfärben. Der Teig sollte dabei nicht zu feucht und gut mit den Händen formbar sein (ansonsten mit etwas Küchenpapier abtupfen oder vorsichtig ausdrücken).

Aus dem Teig zuerst kleine Kugeln formen, diese platt drücken und mit Hilfe eines Zahnstochers zu kleinen Ringen von etwa 2cm Durchschnitt formen und im Dörrautomaten 14 – 18 Stunden trocknen lassen.

Für eine noch intensivere Farbe und intensiveres Zitrusaroma jeweils ein wenig der Farbpulver erneut mit etwas Wasser, einer Prise Dattelzucker und etwas Zitronenschale zu einer Paste vermischen, diese auf den Ringen mi der jeweiligen Farbe verteilen und erneut trocknen lassen.

Für die Wellness-Flakes:

Das Wasser des eingeweichten Buchweizens abgießen, etwa ¾ der Haferflocken und alle weiteren Zutaten bis auf die Maiskörner mit einem Schuss Pflanzendrink pürieren, sodass ein nicht zu flüssiger Teig entsteht (etwas dickflüssiger als ein regulärer Pfannenkuchenteig).

Die Maiskörner und die restlichen Haferflocken hinzufügen und vorsichtig pürieren, bis man eine Porridge-ähnliche Masse erhält, in der noch kleine Stücke der Maiskörner und Haferflocken zu erkennen sind.

Die Masse auf einem Backpapier so dick verstreichen, dass die der Boden nicht mehr zu sehen ist und ebenfalls im Dörrautomat 14 – 18 Stunden trocknen. Nach dem Trocknen in Stücke zerbrechen, um neben dem Geschmack auch die für Frühstückscerialien typische Optik und Haptik zu erhalten.

Die beiden Cerealienmischungen auf zwei Müslischüsseln verteilen, mit eisgekühltem

Pflanzendrink nach Wahl begießen und genießen!

Für den Malzkakao:

Die Nuss- und Saatenmischung vorsichtig zu einer noch leicht körnigen Masse vermahlen (nicht zu Pulver verarbeiten). Etwa zwei Teelöffel dieser Masse mit den restlichen Zutaten vermischen.

Je 3 TL auf zwei große Gläser verteilen, Süßungsmittel nach Wahl hinzufügen und vorsichtig mit gekühltem Pflanzendrink auffüllen. Nur ganz sachte umrühren, sodass sich ein Sediment aus der Nuss-Saaten-Mischung am Glasboden absetzt und das Kakaopulver nicht ganz aufgelöst wird. Die verbleibenden Kakao-Klümpchen können zusammen mit dem Sediment beim Trinken wunderbar aus dem Glas gelöffelt werden.

Für den Solero-Shake:

Zutaten mit gewünschter Menge Pflanzendrink pürieren und auf zwei Gläser verteilen.

Über Lara:

Ich bin 24 Jahre alt, Politikwissenschaftlerin und wohne derzeit in Berlin.
Ich bin begeisterte (rein pflanzenbasierte) Köchin und Bäckerin und liebe es, mich kreativ in der Küche austoben zu können.

Am RawFood Award reizt mich deshalb insbesondere die weitere Herausforderung durch den Anspruch, dass das gesamte Gerichte von Rohkostqualität sein soll, da man sich dabei noch mehr Gedanken machen muss und vielleicht auch noch bisher unbeschrittene Pfade betreten kann.

Weil viele Rohkostgerichte durch ihren hohen Nuss-, Saaten- oder Kokosanteil sehr gehaltvoll sind und mir deshalb Magenschmerzen bescheren, versuche ich immer, eine besser verträgliche Variante durch einen höheren Gemüse-, Getreide- oder Hülsenfruchtanteil zu kreieren.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.