• Mo - Fr: 8.00 bis 14.00 Uhr, Tel.: (+49)03909-4736866, E-Mail: info@pureraw.de

RAW TWIX

27.11.2015 23:59

Gewinnerrezept: 1. PureRaw Rezeptwettbewerb, RawFood Award

Kategorie: Kokosmus


von Silke Rosenbusch (www.rohelust.com)

RAW "TWIX"

Bisquitteig:

120 g Kokosmus
120 g Mandelmehl
2 EL Yacónsirup (alternativ: Agavensirup)
½ TL Vanillepulver
1 MS Salz

Zubereitung:
Das Kokosmus bei 40°C im Dörrgerät oder auf dem Wasserbad schmelzen und gut durchrühren.

Mandelmehl, Vanille, Sirup und Salz in eine Schüssel geben und mit den Händen gut durchkneten, so dass ein gleichmäßiger Teig entsteht.
Eine kastenförmige Kuchenform mit Klarsichtfolie auslegen und den Biskuitteig gleichmäßig über dem Boden verteilen, gut andrücken so dass die Biskuitschicht etwa 5mm hoch ist.

Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, so kann das Kokosmus wieder erkalten und der Boden wird fest.


Karamellschicht:

200 g Dattelpaste (alternativ: 200 g eingeweichte Datteln)
30 g Lucumapulver
1 TL Vanillepulver
1 MS Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten in die Küchenmaschine mit S-Messer geben und zu einer glatten Masse/Teig vermischen.

Die Teigkugel entnehmen und in den Händen platt drücken.

Die Kuchenform mit dem Biskuitboden aus dem Kühlschrank holen und den platt gedrückten Karamellteig auf die Biskuitschicht legen.

Den Teig andrücken, so dass die Biskuitschicht gleichmäßig von Karamell überdeckt wird. Die Form mit den beiden Schichten in den Kühlschrank stellen und 2 Stunden erkalten lassen.

Nach 2 Stunden die nun feste Biskuit-Karamellschicht aus der Form lösen. Die Klarsichtfolie abziehen & mit einem Messer den Teig in die gewünschte Form schneiden.

Um ein Twiximitat herzustellen 1 cm Breite und 10 cm Länge wählen.



Schokoglasur:

100 g Kakaobutter
70 g Kakaopulver
3 TL Yacónsirup (alternativ: Agavensirup)

1 MS Salz
½ TL Vanillepulver
30 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:
Die Kakaobutter bei 40° C schmelzen. Sobald sie vollständig geschmolzen ist, die restlichen Zutaten mit einer Gabel oder einem Schneebesen einrühren.

Dann die flüssige Schokolade noch mal in das Dörrgerät stellen, um alle Zutaten auf gleiche Temperatur zu erwärmen. So entstehen keine Klümpchen.

Alles gleichmäßig verrühren und die Schokoriegel-Grundlage aus Biskuit und Karamell in die Schokolade tunken. Mit einer Gabel in der Schokolade wälzen und dabei darauf achten, dass man die Karamellseite nicht aus den Augen verliert, da diese später oben sein soll.

Backpapier auf einem Teller auslegen, die von Schokolade überzogenen Riegel darauf ablegen und erkalten lassen.

Nach dem Erkalten die an den Seiten überschüssige Schokolade mit einem Messer abschneiden.


Fertig!
Guten Appetit

SCHLAGWORTE:


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.