Wir haben ein zauberhaftes Rezept für magisches Konfekt von franciful.foodie bekommen. Wir sind begeistert!

 

Karotten-Kokos-Konfekt mit Lavendelmarzipan

 

 

Zutaten

 

Karotten-Kokoskonfekt

1 Tasse Karottenpüree (aus zuvor gekochten Karotten)

1/2 Tasse geschmolzenes Kokonussmus

2 EL Ahornsirup

1 TL Zimt

1/2 TL Ingwer

1/4 TL Muskat

 

Kokos-Macadamia-Creme

1 Dose gekühlte Kokosnussmilch (fester Bestandteil)

1/2 Tasse eingeweichte Macadamianüsse

Süße nach Belieben (z.B. Agaven-, Ahorn o. Yaconsirup)

Magic Blue (nach gewünschter Farbintensität)

 

Lavendelmarzipan

1 Tasse fein gemahlene Mandeln

1/3 Tasse fein gemahlenen Birkenzucker

1 EL Kokosöl

1 EL weißes Mandelmus

1 EL Rosenwasser

1 EL Lavendelblüten

Magic Blue (nach gewünschter Farbintensität)

 

Zubereitung

Alle Zutaten für das Konfekt in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse verarbeiten. Das Karotten-Kokos-Püree in eine kleine, mit Folie ausgelegte Kuchen- oder Auflaufform geben, gleichmäßig darin verteilen und für circa 1 Stunde kühl stellen.

Derweil für die Kokos-Macadamia-Creme alle benötigen Zutaten ebenfalls im Mixer zu einer feinen, glatten Creme rühren. Die Creme großzügig auf dem erkalteten und fest gewordenen Karotten-Kokos-Püree verteilen und das Ganze für eine weitere Stunde kühlen.

In der Zwischenzeit alle Zutaten für das Lavendel-Marzipan miteinander vermengen, bis eine formbare Masse entsteht. Wenn zu fest, dann ein paar weitere Tropfen Rosenwasser hinzugeben. Wenn zu weich, einfach etwas mehr gemahlene Mandeln einarbeiten. Marzipan ggf. kühlen, dann ca. 1/2 cm dünn ausrollen und nach Belieben in kleine Kügelchen formen oder in kleine Rauten schneiden. Abschließend in Magic Blue wälzen.

Zu guter Letzt das gekühlte Karotten-Kokos-Konfekt mit dem Lavendel-Marzipan, weiteren Lavendelblüten und Magic Blue aufhübschen und Stück für Stück genießen!