Shopauskunft 4.97 / 5,00 (10 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Sonja
28.03.2024 zum PureRaw Bewertungsprofil
A. Liske
02.02.2024 zum PureRaw Bewertungsprofil
Seb
14.12.2023 zum PureRaw Bewertungsprofil
SK
13.11.2023 zum PureRaw Bewertungsprofil
Biene
12.09.2023 zum PureRaw Bewertungsprofil
PuK
22.08.2023 zum PureRaw Bewertungsprofil
jullec0017
21.08.2023 zum PureRaw Bewertungsprofil
Berana S.
21.08.2023 zum PureRaw Bewertungsprofil
Ricarda
20.08.2023 zum PureRaw Bewertungsprofil
Sylsch
12.07.2023 zum PureRaw Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.97 / 5,00
10 Bewertungen

PureRaw auf der “Internationalen Grünen Woche”

PureRaw - natürlich · roh · vegan
2023-01-16 13:36:00 / Aktuelles Termine / Kommentare 0
PureRaw auf der “Internationalen Grünen Woche” - PureRaw auf der “Internationalen Grünen Woche”

PureRaw ist auf der Internationalen Grüne Woche in Berlin vom 20. bis 29. Januar 2023 vertreten. In der Sachsen-Anhalt-Halle am Stand des Landesmarketings #moderndenken präsentieren wir uns unter dem Motto „Grüne Denker“ aus Sachsen-Anhalt - Schwerpunkt Algen. 

Mehr als 90 Unternehmen der Branchen, Direktvermarkter, Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Tourismus und der Landkreise Sachsen-Anhalts stellen sich in Halle 23b mit kulinarischen Spezialitäten und Produktinnovationen vor.

Unter anderem werden Hochschulen und Forschungseinrichtungen Sachsen-Anhalts innovative Projekte präsentieren. Die WissenschaftlerInnen informieren unter anderem über Mikroalgen und ihre Nutzungsmöglichkeiten, Innovationen in der Getränkeindustrie und Analysen der globalen Lebensmittelmärkte.

Am Stand des Landesmarketings #moderndenken geht es um innovative Projekte der Land- und Ernährungswirtschaft. Auch hier spielen Algen eine wichtige Rolle. Für das Publikum stehen Algenkekse und Algen-Hummus zur Verkostung bereit. PureRaw-Mitarbeiterin Suanne Hoff berät rund um das Thema Algen. Weiterhin werden ein Pionier-Unternehmen im Kichererbsenanbau aus der Magdeburger Börde und das preisgekrönte Weinprojekt „VinEcoS“ im Anbaugebiet Saale-Unstrut vorgestellt.