Schoko-Chili-Hanf-Kugeln

RawFood Award 2017 "professional" #3 Adel Oworu

 

 

Schoko-Chili mit Hanf & Guarana

Zutaten

150g Walnüsse ( 1 Tasse)

150g Mandeln ( 1 Tasse)

50g getrocknete Maulbeeren

25 g Kakaopulver ( 4-5 TL)

1 Prise Chili-Pulver

¼ TL Vanille-Pulver

1-2 TL Guarana-Pulver

1 Prise Salz

12 Stk. Medjool Datteln

3-4 TL Wasser

3-4 EL geschälte Hanfsamen

 

Zubereitung

Die Mandeln und die Walnüsse als erstes im Mixer zerkleinern. Mandeln sind bekömmlicher, wenn sie vor der Verarbeitung 8-12 Stunden in gutem Wasser eingeweicht und dann wieder richtig gut durch getrocknet werden im Dörrgerät.

Danach die Maulbeeren, Kakaopulver, Chili-Pulver, Vanille-Pulver, Guarana-Pulver und das Salz hinzugeben und gut durchmixen.

Nun  die Medjool-Datteln kleinschneiden und dann zum Teig geben. Den Teig und die Mandeln gut durchmixen bis ein klebriger und gut formbarer Teig entsteht.

Eventuell noch 3-4 TL Wasser zum Teig hinzugeben damit dieser sich besser formen lässt. ( Verwendet gutes Wasser! Nehmt bitte kein Wasser aus Plastikflaschen. Nutzt Wasser aus Glasflaschen. Wenn ihr Leitungswasser nehmt, filterte es nach Möglichkeit, füllt es in eine Glaskanne und gebt Kristalle (z.B. Amethyist, Bergkristall und Rosenquarz) dazu.)

 

Aus dem fertigen Teig Kugeln formen.

Die Hanfsamen in eine Schale geben und die darin fertig geformten Schokokugeln rollen.