Protein-Algenburger

Für 15 Burger-Patties brauchst Du:

Küchenmaschine

Dörrautomat

 

Zutaten:

70 g Linsen, ganz (alternativ Buchweizen)

75 g geschälte Erdmandeln (alternativ: Erdmandelmehl)

½ Zucchini

1 Möhre

¼ Stange Sellerie

2 TL Hericium-Pilzpulver (optional)

10 g Dulse-Flocken

10 g Nori-Flocken

2 EL BOBEI -Backen ohne Butter und Ei

2 EL Olivenöl

30 g geschälte Hanfsamen

1 gehäufter TL Maca-Pulver

1 TL Kümmel

1/2 EL Tahin (Sesammus)

 

Zubereitung:

Die Linsen für 3-4 Stunden einweichen. Abtropfen lassen und 1-2 Tage keimen lassen. Dabei täglich 1-2x mit sauberem Wasser spülen.

 

Erdmandelmehl aus geschälten Erdmandeln hat ein sehr feines und fruchtiges Aroma.

Dazu die geschälten Erdmantel in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben und zu einem feinen Mehl verarbeiten.

Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und zu einem leicht gestückelten Burger-Teig verarbeiten.

Aus dem Teig mit den Händen Burger-Patties formen und für ca. 16-18 Stunden bei 42°C im Dörrautomat trocknen lassen.

Die Patties können so getrocknet direkt warm zu den Mahlzeiten gegessen oder als Burger angerichtet werden.

 

Auch lassen Sie sich hervorragend einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen.

 

Tipp: Wer den Geschmack von gekeimten Linsen nicht mag kann gerne gekeimten Buchweizen verwenden. Dieser ist im Geschmack wesentlich milder.