Natürlich haben wir für unseren RawFood Award 2018 wieder eine erstklassige Jury ausgewählt, die gemeinsam mit uns eure Rezepte ausprobieren und verkosten wird. Nach und nach möchten wir euch unsere Jurymitglieder gerne vorstellen. Weiter geht es mit Foodbloggerin Minh, die in diesem Jahr das erste Mal in der Jury dabei ist. Auch Sie haben wir, um ein Interview gebeten.

 

 

 

Stelle dich kurz vor, wer bist Du und was machst Du?

Hey! Mein Name ist Minh –  ich bin Zahnmedizinstudentin, Foodbloggerin für die vegane Rohkost und Gründerin von Heartisan Bowls. Ein Herzensprojekt. Mein kleines Startup schenkt alten Kokosnussschalen ein neues Leben und bringt mehr Nachhaltigkeit und den Upcycling-Gedanken nach Deutschland & Co. Wenn ich mal nicht in die klassisch konventionelle Schulmedizin abtauche, zeige ich großes Interesse an der ganzheitlichen (Zahn-) Gesundheit. Ich möchte etwas Undogmatisches auf die Beine stellen. Menschen begeistern, bewusster, achtsamer und erfüllter zu leben. Menschen helfen, ihre Herzenswege zu gehen und zu sich selbst zu finden, ihre Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen, auch zu lernen, wie sie ein gutes soziales Miteinander gestalten können. Mit der Liebe zur Fotografie zeige ich auf meinem Foodblog die Rohkost-Welt und die Vielfalt in der Rohkostküche aus meiner Perspektive. Ich möchte die Welt gesünder und farbenfroher gestalten.

 

Welcher Punkt in Deinem Leben hat dich dazu gebracht, Dich für eine vegetarische, vegane, oder roh-vegane Ernährung zu entscheiden?

Ende 2015 war die Umstellung auf eine rein pflanzliche Ernährung. Ich startete den Selbstversuch, ausschließlich von veganer Rohkost zu leben. Warum? Wir haben unsere Essgewohnheiten schneller geändert als sich unser Körper entwickeln konnte. Es gibt Fertigprodukte in Hülle und Fülle. Lebensmittel, bei denen wir den Herstellungsprozess nicht kennen. Ich suchte nach Alternativen zur überzuckerten, industriell-behandelten, leeren Nahrung und stieß auf die vegane Rohkost.

 

Welche Auswirkungen hatte die Ernährungsumstellung auf Dich?

Mit der Rohkost schaffte ich es wieder, mein Idealgewicht zu erreichen, zur Ruhe zu kommen, im Einklang mit mir selbst zu sein. Außerdem liebe ich es, neue Gerichte und Lebensmittel zu entdecken. Ich tauchte in die große Vielfalt der rohköstlichen Ernährung ein und merkte sofort, dass es kein Verzicht bedeutet, sondern eine Erweiterung seines Horizonts, ein Zugewinn von Erfahrung und Wissen.

 

Wie gehen Freunde und Familie damit um?

Ich mache kein Geheimnis aus meiner Lebensweise und meinen Essgewohnheiten. Ich mach es einfach und rede nicht viel darüber. Ich höre oft von anderen Menschen, dass es ihnen schwer fällt, sich in ihrem Umfeld anders zu ernähren. Sie werden belächelt, kritisiert und auch 'gemobbt'. Warum eigentlich? Das Problem hatte ich komischerweise nie. Ich lasse jeden an meiner Ernährung teilhaben, ohne ihnen etwas aufzuzwingen. Die meisten Menschen schauen dann immer begeistert, interessiert und sind fasziniert! Vor allem sind sie erstaunt, wie lecker mein Teller aussieht. Das lädt natürlich ein und sie wollen es auch probieren und merken, wie viel Spaß sie am Essen haben, wenn alles schön auf dem Teller hergerichtet ist. 

 

Was fasziniert Dich besonders an dieser Art der Ernährung?

Für mich hat die vegane Rohkost eine ganz besondere Lebensenergie. Sie sorgt für mehr Kreativität, mehr Freude am Leben, für mehr Genuss und Vitalität. Rohkost sensibilisiert und schärft die Sinne. Diese Ernährungsform ist für mich eine unglaubliche Bereicherung!

 

Dein Lieblingsrezept?

Gurkenspaghetti mit Spirulina, Hanfsamen und Wakame Algen! (Rezept)

Saisonales Obst & Gemüse.

 

Welche sind Deine liebsten Powerfoods?

 Ingwer & Kurkuma, Wildkräuter, Algen

 

Welche Verbindung hast Du zu PureRaw?

RawFood Award 2017 ;-) Ich habe letztes Jahr daran teilgenommen und die Jury mit meiner Rohkost-Kreation beeindruckt. Im Anschluss habe ich Kirstin auf der Veggieworld in Berlin persönlich kennengelernt. Dieses Jahr freue ich mich, in der Jury zu sitzen und mich von Teilnehmern inspirieren zu lassen. Zudem sponsere ich ein Set Heartisan Bowls als Preis für den Award. Danke für die Möglichkeit!

 

In welcher Tätigkeit verlierst du Dich und vergisst Zeit und Raum?

Dinge, die ich mit ganzer Lebensfreude mache und meine Kreativität fördern.

 

Was ist aktuell im Fokus Deiner Aufmerksamkeit und welche Projekte liegen Dir für die Zukunft am Herzen?

Nachhaltigkeit und ganzheitliche Gesundheit sind schon lange keine Trends mehr, sondern etablieren sich immer mehr zum Lebensstil. Mit meinem Startup und der Rohkost möchte ich den Gedanken verbreiten, dass umweltschonende und natürliche Ressourcen, sowie eine pflanzenbasierte Ernährung zu einer bewussteren Lebensführung beitragen um die Welt zum Positiven zu verändern. Ich möchte, dass die Menschen mehr Eigenverantwortung für ihre (Zahn-) Gesundheit übernehmen und starte demnächst einen Podcast zum Thema zahngesundes Leben und ganzheitliches Wohlbefinden. :-)