Fundacion Atlantida

Gerne möchten wir Dir die Projekte vorstellen, die wir aktuell mit Spenden unterstützen! Eines ist die Hilfsorganisation "Fundacion Atlantida“! In Kürze wirst auch Du über unseren Onlineshop direkt die Möglichkeit haben das Projekt zu unterstützen. Dazu werden wir aber wie gewohnt über die bekannten Kanäle (social media und Newsletter) informieren.

 

 

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben jährlich weltweit mehr als vier Millionen Kinder unter fünf Jahren an den Folgen von Mangelernährung. Diesen Missstand zu beheben, hat sich die kolumbianische Hilfsorganisation Fundacion Atlantida aus dem Departamento del Atlántico im Norden Kolumbiens auf die Fahnen geschrieben.

Und zwar mit dem Anbau der Mikroalge Spirulina (siehe Infos weiter unten), die von den Vereinten Nationen (UN) bereits 1974 zum „besten Lebensmittel der Zukunft“ erklärt wurde. Einen Unterstützer des Projektes sowie ausgesprochenen Kenner der Materie fanden die beiden Initiatoren Pamela Reatiga Aguilar und Francisco Javier Fernandez in Jörg Ullmann, Geschäftsführer der Algenfarm Roquette Klötze, die sich neben der Chlorella- auch intensiv mit der Spirulina-Alge beschäftigt. Ziel des von Ullmann privat unterstützten Projektes ist die dezentrale Gewinnung von hochwertiger Spirulina, und das mit einfachen Mitteln. Eine Pilotanlage, bestehend aus einem überdachten Betonbecken, in dem ein Schaufelrad für Bewegung im Wasser sorgt, konnte bereits nach kurzer Zeit realisiert werden. „Die vor Ort ganzjährig hohen Temperaturen von um die 40 Grad sind ideal für diese wärmeliebende Alge“, erklärt Ullmann.